Geschichte

Der Beginn

Es begann 1997 in München, als Pétur Óskarsson und Bjarnheiður Hallsdóttir, die in München Tourismus Management studiert hatten, das Verkaufs- und Veranstalterbüro Katla Travel GmbH in München gründeten. Unter dem Slogan „Island Individuell“ organisierten und verkauften sie Gruppen- und Individualreisen nach Maß. In Zusammenarbeit mit Neckermann Reisen bot Katla Travel eine Reihe von Charterflügen an und konnte dadurch preiswertere Islandreisen als je zuvor sowie eine deutlich flexiblere Produktgestaltung ermöglichen.

Viator Ferienhausvermittlung

In 2002 wurde die Ferienhausvermittlung, und das Schwesterunternehmen von Katla, Viator in Reykjavík gegründet. Bisher hatte es in Island so gut wie keine Ferienhäuser zum Mieten gegeben, doch die Nachfrage stieg wahrnehmbar an. Mit Viator wurde das Tor für isländische Ferienhauseigentümer geöffnet. Die Idee, die eigenen Häuser, die die meiste Zeit des Jahres leer standen, an ausländische Gäste zu vermieten, fiel auf fruchtbaren Boden.

Katla DMI – Island Incoming

In 2003 wurde das Incoming Geschäft von Katla Travel ausgegliedert und Katla DMI in Reykjavík gegründet. Heute operieren beide Firmen komplett selbständig als zwei eigenständige Unternehmen. Katla Travel konzentriert sich auf Individualgäste und Katla DMI dient als Incoming Agentur für Reiseveranstalter aus dem deutschsprachigen Raum –  sowohl für selbstreisende Gäste als auch für Gruppen aller Art. Die Mitarbeiterzahl der Gruppe ist in 17 Jahren von 2 auf 20 gewachsen. Die Mitarbeiter kommen überwiegend aus dem Bereich Tourismus und/oder haben einen starken Bezug zu Island und Deutschland.

Eigene Ferienhäuser

In den letzten Jahren hat die Katla-Gruppe in eigene Ferienhäuser investiert, um das Angebot zu stärken. Dabei legt sie großen Wert auf die Qualität der Häuser selbst sowie auf deren Ausstattung.  Heute befinden sich 5 Ferienhäuser im Besitz der Gruppe, eines in jedem Landesteil von Island.

Die Zukunft

Katla DMI ist stets auf der Suche nach Innovationen und neuen Herausforderungen, um seine Marktposition zu stärken. So will sich Katla nun verstärkt auf die Bereiche Meetings, Konferenzen, Incentives und Events konzentrieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>